Die 1stQ Story

Gegründet 1997 als One-Man-Show, steht 1stQ heute als einer der letzten inhabergeführten Hersteller für Intraokularlinsen für höchste Qualität und Funktionalität in der Kataraktchirurgie.
Viel ist seither passiert. Eins ist immer gleich geblieben: die absolute Hingabe an die Neuentwicklung und Perfektionierung von Produkten und Prozessen zum Wohle der Patienten, die am Grauen Star erkrankt sind.


1997

Der Startschuss

Diplom-Ingenieur Rüdiger Dworschak gründet die Rüdiger Dworschak GbR im Kellergeschoß seines Wohnhauses als Einmann-Betrieb für die Entwicklung und den Vertrieb von ophthalmologischen Medizinprodukten

Rüdiger Dworschak entwickelt die erste Generation der AddOn®-IOL

1998
2000

Umzug der Firma mit 5 Mitarbeitern nach Mannheim

2001

Strategische Partnerschaft mit der Human Optics Deutschland GmbH & Co. KG, Umbenennung in Human Optics seit 2001 Mitgliedschaft im Berufsverband Medizintechnologie (www.bvmed.de). 1stQ ist im Fachbereich Augenchirurgie aktiv und einer der Mitbegründer der bundesweiten Kampagne "Initiative Grauer Star" (www.initiativegrauerstar.de).

Beendigung der Partnerschaft mit Human Optics

Einführung der Generation der Acryl-Linsen

2008

Gründung der 1stQ GmbH

als internationalem Vertriebszweig und Beginn des
Aufbaus eines weltweiten Experten- und Distributorennetzwerks

2009

seit 2009 Strategische Partnerschaft mit der Medicontur Kft., Ungarn

Umfirmierung in 1stQ Deutschland GmbH & Co. KG

2009

Made in Germany!

1stQ erhält die ISO-Zertifizierung als Hersteller von Intraokularlinsen

Aufbau eines eigenen Waren- und Versandlagers in Mannheim

2009

1stQ stellt zum ersten Mal bundesweit auf der DGII (www.dgii.org) und der DOC (www.doc-nuernberg.de) aus

2010

Umzug in den heutigen Firmensitz in der Mannheimer Eastsite

2010

Hydrophile & Hydrophobe IOL,
unabhängig des Designs

2010

1stQ stellt zum ersten Mal international auf dem ESCRS (www.escrs.org) aus

2010

2. Generation der AddOn®!

Patent für das spezielle Sulkusdesign der AddOn®-IOL.

seit
2011

1stQ zeigt soziale Verantwortung und unterstützt die britische Augenärztin Dr. Helen Roberts und ihr Team des Kwale District Eye Centers und der Taita Eye Clinic (Kenia) mit Know-how und Sachspenden (www.eyesforeastafrica.org)

Zukauf der Technoko Medizinprodukte GmbH

seit
2011

Zunehmende Fokussierung auf funktionsbezogene Aufklärung, Diagnostik und Therapie beim Grauen Star. Mit Qfunctional dem eigenentwickelten IOL-System zum Optimalen, Natürlichen Sehen (ONS) nach der Katarakt-OP

2012

Preloaded & Non-Preloaded IOL, ungeachtet des Designs

2013

Qprogressiv – multifokale IOL von 1stQ

seit
2014

Strategische Partnerschaft im Bereich Forschung & Entwicklung mit dem Austrian Center for Medical Innovation and Technology, ACMIT (www.acmit.at).

2015

Innovation auf AddOn®-Basis

Markteinführung der Makulalinse AddOn® SML (Scharioth Makula Linse).
Der Ritterschlag auf dem Cover des JCRS folgt wenig später.

Durchbruch in Asien. Die AddOn ist nun auch in China patentiert und 1stQ Basislinsen erhalten die chinesische Zulassung.

2018

20 Jahre 1stQ!

Unabhängiger und inhabergeführter Vollanbieter auf dem Gebiet der Kataraktchirurgie mit Sitz in Mannheim. 30 Mitarbeiter, weltweit agierend unter dem Qualitätssiegel „German Engineering“.